4. September 2014

Trashiger Gradient


Heute habe ich eine "Auftragsarbeit" für euch. Irgendwo auf der Straße wurde eine Frau mit weiß/neongelben Nägeln gesichtet und mir wurde in weiterer Folge der Befehl zugetragen, das doch bitte auch mal auszuprobieren. Gesagt, getan! Ich präsentiere euch mein Ergebnis!


Verwendet habe ich "Blanc" von Essie (in zwei Schichten) und Nr. 420 von Flormar. Bei letzterem handelt es sich um einen Hardcore-Neonlack... leider kommt das auf den Fotos nicht ganz so gut rüber. Im Prinzip wird man fast blind, wenn man diese Farbe sieht, so neon ist sie ;)
Irgendwie finde ich diese Farbkombination ganz fürchterlich, andererseits find ich sie aber auch wieder gut... wie gesagt, auf den Fotos sieht man (zu eurem Glück oder Pech) nicht wirklich, warum das Wort "Trash" tatsächlich der erste Begriff war, der mir zu meinen eigenen Nägeln eingefallen ist :P


Gradient Nägel mag ich sehr gerne, weil sie nicht schwer zu machen sind (einen Schwamm anmalen kann ja eigentlich jeder...) und der Effekt wirkt meistens ziemlich sehr schön. Hilfreich ist es, sich die Fingerspitzen mit zwei Streifen Tixo/Tesa abzukleben. Das erleichtert die "Aufräumarbeiten" mit Nagellackentferner und Wattestäbchen dann doch um einiges! Als Überlack habe ich übrigens den Essence BTGN verwendet (in einer etwas übertriebenen Menge... deshalb ist er auch an den Nagelrändern zu sehen^^).

Kommentare: